Piercingstab aus Bioplast und Chirurgenstahl 316L mit PVD Beschichtung (schwarz). Gewinde:1,6mm. Ball-Durchmesser:5mm. Gewicht:1,02g. Weich.

 
 
 
Mit Finger im Bild zoomen
CHF 25.40 EUR 18,00 €
 
 
In den Warenkorb
Heute bis 17:00 bestellt, morgen bei Dir im Briefkasten! (gilt für Mo-Fr innerhalb der Schweiz)
(1)
Weich. Barbell. Set inklusive Bälle.
Artikel-Code

las108

Farbe

schwarz

Gewinde

1.6mm

Ball-Durchmesser

5mm

Gewicht

1.02g (Gewogen bei Grösse 16mm)

Material

Bioplast
Chirurgenstahl 316L
PVD Beschichtung (schwarz)

Kunden

Damen / Herren

Körperstelle

Brustwarze / Brustpiercing / Brustwarzenpiercing
Christina / Venushügel / Christinapiercing
Conch / Conchpiercing
Industrial / Industrialpiercing
Klitoris / Klitorispiercing / Klitorisvorhaut / Klitorisvorhautpiercing
Rook / Rookpiercing
Tragus / Traguspiercing
Zunge / Zungenpiercing

Verfügbarkeit
Nur wenige Stücke sofort ab Lager lieferbar:
14mm
Einige Stücke sofort ab Lager lieferbar:
12mm    18mm    20mm    22mm
Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1 Tag innerhalb der Schweiz. Ausland dauert etwas länger.
Artikel-Bewertungen
Tanja, Wallisellen - 09.10.2019

Top, täglich im Einsatz.

Kunden die diesen Artikel bestellten, bestellten auch
Bioplast
Bioplast ist ein biokompatibles, das heisst vom Körper vollständig toleriertes Material. Da für dieses Material keine allergischen Reaktionen bekannt sind, ist es bestens für Erstpiercings geeignet. Falls du einen unserer Piercingartikel für den Ersteinsatz bestellst, muss dieser vor Verwendung allerdings durch das Piercingstudio unbedingt mittels eines Autoklaven fachgerecht sterilisiert werden.Durch das Tragen von Bioplast verkürzt sich der Verheilungsprozess. Die Biegsamkeit des Materials gewährleistet nämlich eine gute Anpassung an die gepiercte Stelle. Bioplast darf auch bei einer Schwangerschaft als Bauchnabelpiercing getragen werden. Ausserdem können Piercingstäbe aus diesem Material einfach selbst gekürzt werden.
Beschreibung anzeigen
Chirurgenstahl 316L
Chirurgenstahl 316L wurde ursprünglich v.a. für Implantate (z.B. künstliche Gelenke) verwendet und stellt heute das wichtigste Material für Piercingschmuck dar. Er besticht durch seine extrem glänzende Oberfläche mit nahezu nicht vorhandenen Unebenheiten. Chirurgenstahl ist ausserdem sehr kratzfest. Für den Erst-Einsatz darf allerdings Chirurgenstahl nicht verwendet werden, da die Legierung gebundene Nickel-Anteile enthält, welche durch Wundsalze der frisch durchstochenen Haut herausgelöst werden können (Empfehlung für den Ersteinsatz: Titan G23 oder Bioplast). Bei vollständig verheilten Piercings kann Chirurgenstahl aber bedenkenlos getragen werden, es wird kein Nickel abgegeben und Allergien sind selten.
Beschreibung anzeigen
PVD Beschichtung (schwarz)
Beschreibung anzeigen

Empfehlungen
8 ms
27980868
0~popular_1~true_5~hals_
item: las108 page:
items: 521 pageNo: 0 osPhrase: hals
S:
I: [csbra234, onec315, onec11, csbra232, stud278, las151, stud279, las156, stud274, tfsb13, stud271, fsb04, fss05, csear380, onec13, las155, fss03, las157, pen376]
O: []