Brustpiercing aus Silber 925 und Chirurgenstahl 316L. Gewinde:1,6mm. Durchmesser:5mm. Stablänge:14mm. Länge:33cm. Gewicht:6,1g.

 
Mit Finger im Bild zoomen
CHF 58.30 EUR 41,40 €
 
 
In den Warenkorb
Preis für 1 Stück.
Artikel-Code

bre261

Farbe

silberfarbig

Gewinde

1.6mm

Durchmesser

5mm

Stablänge

14mm

Länge

33cm

Gewicht

6.1g

Material

Silber 925
Chirurgenstahl 316L

Kunden

Damen / Herren

Körperstelle

Brustwarze / Brustpiercing / Brustwarzenpiercing

Symbol

Handschellen

Beschreibung

Ein Brustwarzenpiercing, das du nirgends finden wirst. Ein wahres Unikat. Dieses exotische, ausgefallene und verführerisch Piercing aus Silber für die Brustwarzen ist die Antwort. Und die Frage lautet: Wo finde ich zwei Piercings, die durch ein silbernes Kettchen verbunden werden? Exquisit, sehr einzigartig und modert. Dieses Piercing eignet sich für beide Brustwarzen. Heute bestellen und morgen im Briefkasten.

Verfügbarkeit
Nur wenige Stücke sofort ab Lager lieferbar
Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1 Tag innerhalb der Schweiz. Ausland dauert etwas länger.
Ähnliche Artikel
Kunden die diesen Artikel bestellten, bestellten auch
Silber 925
Auch als ´Sterling Silber´ bekannt. Silber 925 enthält 92,5% Silber und 7,5% Kupfer. Reines Silber wird zur Schmuck-Herstellung nicht verwendet, da es dafür zu weich wäre. Silber hat mit seiner warmen Farbtemperatur ein sinnliches Aussehen und ist seit dem Altertum als Material zur Schmuckherstellung begehrt. Der Nachteil von Silber besteht darin, dass es mit Schwefel aus der Luft reagieren kann (abhängig von Luftqualität und Hauttyp). Man spricht im Volksmund auch von ´Anlaufen´ oder ´Oxidieren´. Zur Reinigung von solchen dunklen Stellen empfehlen sich Poliertücher oder das Einlegen in kochendes Wasser mit Salz und unbeschichteter Aluminiumfolie. Eine sehr gute Wirkung zeigen auch die speziell erhältlichen Silber-Putzmittel.
Beschreibung anzeigen
Chirurgenstahl 316L
Chirurgenstahl 316L wurde ursprünglich v.a. für Implantate (z.B. künstliche Gelenke) verwendet und stellt heute das wichtigste Material für Piercingschmuck dar. Er besticht durch seine extrem glänzende Oberfläche mit nahezu nicht vorhandenen Unebenheiten. Chirurgenstahl ist ausserdem sehr kratzfest. Für den Erst-Einsatz darf allerdings Chirurgenstahl nicht verwendet werden, da die Legierung gebundene Nickel-Anteile enthält, welche durch Wundsalze der frisch durchstochenen Haut herausgelöst werden können (Empfehlung für den Ersteinsatz: Titan G23 oder Bioplast). Bei vollständig verheilten Piercings kann Chirurgenstahl aber bedenkenlos getragen werden, es wird kein Nickel abgegeben und Allergien sind selten.
Beschreibung anzeigen

Empfehlungen
4 ms
27525325
0~popular_1~true_10~balls_60~false_
item: bre261 page:
items: 282 pageNo: 0 osPhrase:
S:
I: [plug221, plug273, lab01, plug916, lab249, lab298, plug965, las03]
O: []